SHARING MOMENTS

MEHR ALS KAFFEE

Wir sehen Kaffee nicht unbedingt als Produkt, sondern mehr als einen Service. Ein Service, der mehr umfasst als nur die Lieferung von Kaffee. Wir streben nämlich ein bedeutungsvolles Unternehmertum von Cradle-to-Cradle an. Das bedeutet, dass Sie verantwortungsvollen Kaffee trinken: Von der Auswahl der Bohnen bis zur Unterstützung unserer Kunden und sogar der Abholung von Restprodukten – sodass daraus neue Produkte erzeugt werden können. Bei allem, was wir tun, denken wir nämlich an unsere Umwelt. Wir arbeiten so zirkulär wie möglich.

Alles, was wir tun, hinterlässt Auswirkungen. Nachhaltigkeit und ein bedeutungsvolles Unternehmertum stehen daher bei uns im Vordergrund. Hesselink Kaffee trägt zu einer besseren Kaffeewelt bei, in der wir – so viel wie möglich – Einfluss ausüben. Unter anderem durch unseren verantwortungsbewussten Einkauf und mit unserer Hesselink Koffie Foundation.

SUSTAINABLE DEVELOPMENT GOALS

Die Sustainable Development Goals bestehen aus 17 Zielen und 169 Unterzielen, die der Armut, Ungleichheit und dem Klimawandel bis 2030 ein Ende setzen sollen. Diese Ziele und Unterziele müssen in den kommenden zehn Jahren zur Umsetzung in jenen Bereichen kommen, die von essenziellem Interesse für die Menschheit und den Planeten sind. Die Länder der Vereinten Nationen implementieren die Ziele unterschiedlich. Eine Sache ist aber sicher, sowohl Regierungen, NGOs, Wissensinstitutionen, Bürger und Unternehmen werden sich dafür einsetzen müssen, um die Ziele bis 2030 zu erreichen.

BREEAM: HESSELINK KAFFEE IST DIE NACHHALTIGSTE KAFFEERÖSTEREI DER NIEDERLANDE

Alles, was wir tun, tun wir mit Blick auf Mensch und Umwelt. Das geht bei uns ziemlich weit. Letztes Jahr wurde unser Gebäude komplett renoviert. Dabei lag das Ziel darin, ein vollständig nachhaltiges Firmengebäude zu realisieren. Stolz dürfen wir behaupten, dass dieses Ziel erreicht wurde: Die Renovierung wurde mit einem

BREEAM
×
BREEAM
BREEAM-NL BREEAM-NL is hét instrument om integraal de duurzaamheid van nieuwe gebouwen, bestaande gebouwen, gebieden en sloopprojecten te meten en te beoordelen. BREEAM-NL bevat dan ook negen verschillende duurzaamheidsonderwerpen: management, gezondheid, energie, transport, water, materialen, afval, landgebruik en ecologie en vervuiling, waarop wordt beoordeeld of een bedrijf duurzaam is of niet. Certificeren met BREEAM-NL betekent dat […] Weiterlesen BREEAM certificate
In-Use 4-Sterne Zertifikat belohnt.

Mit diesem Zertifikat in der Tasche ist Hesselink Kaffee offiziell die nachhaltigste Kaffeerösterei der Niederlande.

ENERGIE

Wir sind uns auch besonders der Thematik von erneuerbaren Energien für unsere Erde bewusst. Mit unseren 850 Solarpaneelen, die jährlich 175.000 kWh erzeugen, produzieren wir Strom für die Produktion unseres Kaffees und zur Heizung unseres Gebäudes. Dadurch benötigen wir kein Gas und Hesselink Kaffee ist stromtechnisch energieneutral. Zur Kaffeeröstung kaufen wir grünes Gas ein und liefern unsere Überproduktion lokal über AGEM zurück.

CO2-NEUTRAL

Während der Produktion und des Transports unseres Kaffees wird COfreigesetzt. Das können wir leider nicht verhindern. Was wir aber wohl tun können, ist, diesen Ausstoß so viel wie möglich auszugleichen. Das realisieren wir unter anderem, indem wir gasfrei heizen und die Anzahl der Transporte reduzieren. Darüber hinaus tragen wir mit unserer Foundation zu einer nachhaltigen Lösung in den Ursprungsländern bei. Leider ist 100% CO2-freies Unternehmertum noch nicht möglich. Aber glücklicherweise wird das Bewusstsein immer größer und wir können dort Maßnahmen treffen, wo das möglich ist.

EIN GROßER GARTEN

Nicht nur das Gebäude von Hesselink Kaffee wurde komplett nachhaltig gestaltet, auch der Rest des Geländes hat eine eingreifende Erneuerung durchlebt. Und das wirft seine Früchte ab: Hesselink Kaffee ist das erste niederländische Unternehmen mit einem NL-Greenlabel A für Gelände. Sowohl Tier als auch Mensch bewegt sich dadurch in einer angenehmen, grünen Umgebung, die jeden glücklicher macht. Das NL-Greenlabel wurde von Nico Wissing und Lodewijk Hoekstra in Kooperation mit Royal Haskoning DHV entwickelt. Das Label beurteilt Produkte und Dienste auf Nachhaltigkeitsindikatoren:

  • Sourcing
  • Zusammensetzung
  • Produktion
  • Nachhaltigkeit
  • Wartung
  • Energie und End-of-Life

ROTTERZWAM

Hesselink arbeitet mit Rotterzwam zusammen. Sie machen es möglich, Kaffeesatz ein zweites Leben zu schenken. Die Tonnen an Kaffeesatz, die als Abfall übrig bleiben, dienen als Ackerboden für Austernpilze. Rotterzwam hat in Rotterdam Seecontainer, wo Austernpilze auf Kaffeesatz gezüchtet werden. Das ist ein wundervolles Beispiel, wie wir Restabfällen wieder ein zweites Leben schenken.

 

UNWASTE

Kaffeesatz ist nicht nur gut für die Austernpilze, er kann auch als Rohstoff für beispielsweise Seife verwendet werden. Hesselink Kaffee hat daher vor kurzem eine Kooperation mit Unwaste gegründet. Sie sind eine Initiative, die Kaffeesatz in eine einzigartige Handseife verwandeln kann. Wir sind eine besonders nachhaltige Kaffeerösterei und darauf sind wir stolz. Was wir auch entwickeln oder womit wir uns beschäftigen, wir achten stets darauf, dass jeder davon profitiert. Diesen Mantel der Nachhaltigkeit, den wir uns übergezogen haben, passt uns wie angegossen. Wir möchten nämlich, dass jeder von Kaffee glücklicher wird.

Lucky Bird

In den Niederlanden werfen wir ca. 250 Millionen Kilo Kaffeesatz weg. Lucky Bird macht aus diesem Abfallstrom neue Produkte. Damit stoppt Lucky Bird die unnötige Entsorgung eines Rohstoffes. Das ist nicht nur gut für unsere Gesellschaft, sondern letztendlich auch für den Produzenten. THE LUCKY CUP enthält als Rohstoff Kaffeesatz. Die Tassen sind darüber hinaus Teil eines Kreislaufsystems, wovon sowohl Bauer, Kaffeeanbieter als auch Sie glücklicher werden: Ein Teil der Einnahmen gehen nämlich zurück an die Kaffeebauern.

Stack It

Weil wir Kaffee als Service betrachten, bedeutet das, dass wir uns um alles kümmern, was mit Kaffee zu tun hat. So auch um den Abfall. Gemeinsam versuchen wir, so wenig Abfall wie möglich zu erzeugen. Um unsere Kunden dabei zu unterstützen, nachhaltiger zu werden, bieten wir in Kooperation mit unserem Becherlieferanten Moonen ein Becher-Kreislaufkonzept an: STACK IT. Wir nehmen auf diese Weise an der Kreislaufökonomie teil und vermeiden den unnötigen Verbrauch von Rohstoffen. Mit STACK IT entlasten wir unsere Kunden mit nachhaltigem Trinkkomfort. Wir liefern biologisch abbaubare Zuckerrohrbecher und ähnliche Produkte. Nach dem Gebrauch sammeln wir diese Produkte auch wieder ein und transportieren sie ab. Die gebrauchten Becher werden in Biogas oder Kompost umgewandelt.

Coffee as a service

Coffee as a Service ® ist eine Kooperation zwischen Kaffeeröstern, lokalen Verarbeitern von Kaffeesatz und dem Kaffeetrinker. Das Prinzip, dass der Produzent im gesamten Lebenszyklus Eigentümer des Produkts bleibt, lässt sich wunderbar auf Kaffeebohnen anwenden. Wussten Sie, dass nur 0,2 % der Kaffeebohne in Ihrer Tasse landet? Die übrigen 99,8 % landen meist beim Restabfall und danach in der Müllverbrennung. Das ist schade, denn aus diesem organischem Material kann man noch viel Wert schöpfen. Mit Coffee as a Service ® darf der Kunde die Kaffeebohnen mahlen, heißes Wasser darüber gießen, aber die Bohne bleibt Eigentum des Kaffeelieferanten. Der Kunde least die Kaffeebohne sozusagen. C.A.A.S sorgt für die freundlichste Art und Weise der Verarbeitung für Mutter Natur. Sie wählen die hochwertigste Weise der Verarbeitung, die verfügbar ist. Dabei lassen sie sich von der Vision der Biomasse von Natuur & Milieu inspirieren. Verbrennen ist niemals eine Option.

SERVICE MIT SOZIALER GESCHICHTE

Gesellschaftliche Anteilnahme ist für Hesselink Kaffee ein wichtiger Punkt. Wir setzen das in unserem Unternehmen so häufig wie möglich um, auch in unserer Servicekollektion. Unsere Meaningful ArtServicekollektion besteht aus zwei Servicelinien, die beide von Künstlern mit Handicap entworfen wurden. Auf diese Weise erhalten die Künstler eine Bühne. Wendy von Estinea entwarf eine fröhliche Kunstservicekollektion und Quinten, ein Junge mit Autismus, entschied sich für ein abstrakteres Design. Im Gegensatz zu unserem „normalen“ Service bezahlt der Kunde einen kleinen symbolischen Beitrag für das Meaningful Art Servies. Die Erträge kommen vollständig der Stiftung Vrienden van Estinea (dt.: Freunde von Estinea) oder dem Autismusfonds zugute.

Deze website plaatst cookies. Dit doen we om onze site gebruiksvriendelijker te maken, onder andere door analyse van het bezoekersgedrag. Maar u blijft anoniem. Als u verder surft, accepteert u onze cookies.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Sluiten en verder gaan